TÜV Fachbetrieb für Heizöllagerstätten

Heizöllagerstättenverordnung:

Laut Ministerium für Umwelt und Verkehr in Baden-Württemberg müssen ältere oberirdische Heizöltanks einer einmaligen Überprüfung unterzogen werden.

Heizöl weist als sicherer, günstiger und komfortabler Brennstoff viele Vorteile für den Verbraucher auf – leider ist Heizöl aber auch ein Wassergefährdender Stoff. Schäden, die durch auslaufendes Heizöl im Boden, Gewässer oder Grundwasser verursacht werden, können schnell große Summen erreichen. Sie als Betreiber haften für alle Schäden in unbegrenzter Höhe und müssen auch für die Sanierungsmaßnahmen aufkommen.

Sie haben nach einer Überprüfung die Gewissheit, dass Ihr Öltank den geltenden Vorschriften entspricht. Haben Sie eine Gewässerschadenshaftpflichtversicherung, so kann der Tankbesitzer der Versicherung im Schadensfall nachweisen, dass die erforderlichen gesetzlichen Auflagen eingehalten wurden und Sie Ihr Möglichstes getan haben, um einen Ölschaden zu vermeiden.

Die Überprüfung ist für alle oberirdischen und unterirdischen Heizöltanks von über 1. 000 Liter - also nahezu jeder Öltank – die vor dem 01. April 1994 eingebaut wurden vorgeschrieben.

Übrigens: Tanks dieser Größe in Wasserschutzgebieten müssen regelmäßig wiederkehrend überprüft werden.

Bei einer Überprüfung werden die Heizöltanks und die zugehörigen Leitungen daraufhin untersucht, ob sie den technischen Vorschriften entsprechen. Gleichzeitig wird geprüft, ob alle Anlagenteile ordnungsgemäß funktionieren oder ob durch ein defektes Teil ein Ölschaden entstehen könnte.

Für die Überprüfung ist der Betreiber, d. H. im Allgemeinen der Besitzer, verantwortlich. Dieser muss die Überprüfung seiner Heizöltanks selbst in Auftrag geben. Die genannten Heizöltanks können von Fachbetrieben wie wir im Sinne des Wasserhaushaltsgesetztes überprüft werden. Wir sind vom TÜV Südwest für diese Überprüfung zugelassen.

Auf Wunsch führt unser Kundendienst-Techniker kostenlos im Rahmen der jährlichen Wartung einen Kurzcheck bei Ihnen durch.

Nach der Überprüfung des Heizöltanks erhalten Sie von uns eine Prüfbescheinigung. Sollten sich bei der Überprüfung Mängel gezeigt haben, werden diese in der Prüfbescheinigung festgehalten. Die Bescheinigung bleibt beim Betreiber. Sie muss den Behörden nur auf Verlangen vorgelegt werden. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die Gebühren für eine Überprüfung Ihrer Heizöltankanlage liegen bei 79,00 € einschließlich 19 % MWSt (66.38 € netto).

Sie wünschen weitere Informationen zur Öllagerstättenverordnung? Wir beraten Sie gerne!